Wie findest du deine Mission?

Konkrete Fragen um deine Mission zu finden

Wir sind in einer Zeit angekommen, in der es immer wichtiger wird seinem Leben Sinn und damit auch Richtung zu geben. Es reicht nicht mehr aus einfach nur Geld zu (Über)Leben zu verdienen und seine Familie irgendwie zu erhalten. Dass es nicht ausreicht, sieht man an der Anzahl der von Depression oder Burn-Out betroffenen Personen. Die Seele schreit nach Sinn.

Wenn man das manchen Menschen erzählt, fühlen sie in sich hinein, spüren, dass es wahr sein könnte oder sich wahr anfühlt und fragen dann:

Aber wie finde ich meine Mission?

Ich gebe dir in diesem Artikel konkret Fragen, die du dir stellen könntest, um deiner Mission, Stück für Stück, auf die Spur zu kommen.

Nimm dir für die Beantwortung Zeit, und mach es am besten schriftlich.

Denke mal an das letzte Jahr: (wenn sich nichts ergibt, dann an dein gesamtes Leben: Kindheit, Jugendalter, junger Erwachsener, Erwachsener.

Was tust du gerade, wenn du dich völlig eins mit dir fühlst?

Was tust du gerade, wenn du völlige Harmonie, Freude oder Glück fühlst?

Was tust du gerade, wenn du auf die Zeit und aufs Essen vergisst und alles um dich herum ausblendest? (egal wie laut es ist, chaotisch,….)

Was macht dir so richtig Freude?

Was tust du, wenn du dich so richtig lebendig dabei fühlst?

Was kannst du besser als andere?

Was fällt dir leichter als anderen?

Wenn du was tust, fließt dir sogar noch Energie zu, anstatt dass es dir Energie nimmt?

Was ist dir auf der Welt besonders wichtig?

Wenn du könntest, wie du wolltest, und Scheitern ausgeschlossen wäre, was würdest du dann tun?

Welche Veränderung wünscht du dir auf der Welt?

Was soll sich durch dich auf der Welt verändert haben, wenn du eines Tages die Erde wieder verlässt? (Es zählen winzig kleine bis riesengroße Veränderungen.)

One Reply to “Wie findest du deine Mission?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.